Bürgerkapelle St. Michael Eppan

Die Bürgerkapelle St. Michael Eppan wurde 1898 als „Feuerwehr-Kapelle“ gegründet. Sie ist eine von vier Musikkapellen in der Gemeinde Eppan. Neben der Bürgerkapelle im Hauptort St. Michael gibt es die Musikkapelle St. Pauls, die Musikkapelle Frangart und die Musikkapelle Girlan.

Die Bürgerkapelle zählt 56 aktive Musikantinnen und Musikanten im Durchschnittsalter von 30 Jahren. Dazu kommen 5 Marketenderinnen und ein Fähnrich. Seit November 2013 steht sie unter der musikalischen Leitung von Kapellmeister Patrick Gruber. Wilfried Bernard steht der Kapelle – seit 2002 – als Obmann vor. Für das Marschieren zeichnet Stabführer Alexander Pircher veranwortlich.

Die Bürgerkapelle ist an rund 100 Tagen im Jahr im Einsatz. Davon fallen drei Viertel auf die Musik- und Marschierproben, der Rest auf Konzerte, kirchliche Feste und musikalische oder gesellschaftliche Veranstaltungen. Höhepunkte bilden das Jahreskonzert („Josefikonzert“), der traditionelle „Michealer Musigball“ und das jährliche Musikfest.

Immer wieder wird auch die Zusammenarbeit mit anderen Vereinen gesucht (Kirchenchor, Theatergruppe, andere Musikkapellen ...) und besondere Projekte werden umgesetzt (Teilnahme bei den Innsbrucker Promenadenkonzerten, Filmmusikkonzert "Erlebnis Kino", "Erlebnis Tanz" ...).

Besonderes Augenmerk wird auf die Jugendarbeit gelegt. Jungmusiker/innen erhalten ein Leihinstrument und können sich an der Jugendkapelle und am Jugendlager beteiligen.


Mehr über die Geschichte der Bürgerkapelle...